Wassertemperatur Malediven

Die Malediven – ein zauberhaft feucht-tropischer und weitverzweigter Archipel im Indischen Ozean mit vielen Inseln, Inselchen und der bekanntesten davon, die Hauptinsel Malé. Auf den kleinsten und unbekanntesten ist ein (fast einsamer) Strandurlaub unter Robinsonbedingungen kein hohles Versprechen. Bei gleichmäßig hohen Temperaturen übers Jahr reichen T-Shirt, Hose und Schlappen und ein geringer Anspruch an ein allabendliches Unterhaltungsprogramm. Wer mit gesteigerter Lust und Vorfreude auf Relaxen, Schnorcheln und asiatische Küche mit viel Fisch anreist, braucht im Allgemeinen nicht mehr, um glücklich über die Runden zu kommen.

Die Vielfalt an Unterkünften auf den Inseln reicht von luxuriös bis schlicht. All-inclusive Angebote, preiswerte Alleinflüge und Last Minute Schnäppchen machen die Malediven zu einem beliebten, aber fernen Reiseziel. Vor allem für Pärchen, die tagsüber den Strand und ein gutes Buch genießen und abends der Sonne beim Untergehen zuschauen wollen, liegt der Reiz gerade darin.

Malediven: Die aktuelle Wassertemperatur beträgt 29 °C

Die Temperatur ist zum baden geeignet

Die Malediven sind ein Ganzjahresziel, wenn es auf warme Temperaturen ankommt! Ob nun die Wassertemperaturen übers Jahr um ein bis zwei Grad höher oder niedriger liegen, bei durchschnittlichen 27° macht dies keinen gefühlten Unterschied. Der entscheidende Kontrast besteht im Wechsel aus Monsun und Trockenheit.

Die Malediven sind leider etwas vom Monsunwechsel geprägt daher sollte man die Reisezeiten etwas sorgfältiger planen.

Der Monsun im Mai beginnt auf den Malediven heiß und steigert sich bis Juli und August in heftige Regenfälle, Gewitter und stürmisches Wasser.

Ebbt der Monsun im November ab, beginnt die Hochsaison – auch die der Preise. Trocken und warm sind dagegen die ideale Reisezeit ist zwischen Januar und April.


Am heißesten wird es mit 32° im April.

Klimatabelle Malediven

 Gefühlt wie
C
Regentage
(Tage)
Sonnenstunden
(Std. p. Tag)
Januar3378
Februar34311
März35710
April37128
Mai38293
Juni37275
Juli37254
August36283
September36274
Oktober36246
November36274
Dezember35244
 JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
Temperatur max. (°C)293030313131313030313130
ø Temperatur (°C)292929303030302930303029
Temperatur min. (°C)282829292929292929292928
Regentage (Tage)737122927252827242724
Niederschlagsmenge (mm)211130181276851511507764643589757746
Luftfeuchtigkeit (%)767575747677777676757575
Sonnenstunden (Std. p. Tag)81110835434644

Wer die maximalen Sonnenstunden erleben möchte sollte im Februar und im März auf die Malediven reisen. Wem hin und wieder Regenschauer nicht stören kann auch das ganze Jahr auf die Malediven fliegen.

14 Tage Wettervorhersage für die Malediven

21. August

Leichte Regendusche

↓ 28 / ↑ 29 °C

Regenrisiko 88%

22. August

Stellenweise Regen

↓ 28 / ↑ 28 °C

Regenrisiko 88%

23. August

Leichte Regendusche

↓ 28 / ↑ 28 °C

Regenrisiko 77%

24. August

Leichte Regendusche

↓ 28 / ↑ 29 °C

Regenrisiko 86%

25. August

Leicht bewölkt

↓ 28 / ↑ 29 °C

Regenrisiko 0%

26. August

Leicht bewölkt

↓ 28 / ↑ 29 °C

Regenrisiko 0%

27. August

Leichte Regendusche

↓ 28 / ↑ 28 °C

Regenrisiko 80%

28. August

Manchmal Regenschauer

↓ 27 / ↑ 28 °C

Regenrisiko 70%

29. August

Leicht bewölkt

↓ 28 / ↑ 28 °C

Regenrisiko 0%

30. August

Stellenweise Regen

↓ 27 / ↑ 28 °C

Regenrisiko 89%

31. August

Leicht bewölkt

↓ 27 / ↑ 28 °C

Regenrisiko 0%

01. September

Stellenweise Regen

↓ 28 / ↑ 28 °C

Regenrisiko 66%

02. September

Stellenweise Regen

↓ 28 / ↑ 28 °C

Regenrisiko 87%

03. September

Stellenweise Regen

↓ 27 / ↑ 28 °C

Regenrisiko 76%

Erlebnismöglichkeiten auf den Malediven:

Auf den Malediven dreht sich so gut wie alles ums Wasser. Freizeitangebote tagsüber brauchen nicht lange gesucht zu werden. Schnorcheln und Schwimmen in den glasklaren Lagunen, Tauchen und Surfen zählen dabei zu den beliebtesten Aktivitäten. Nicht jeder Inselstrand ist zum Baden geeignet, bei Ebbe ist das Meer in weiter Ferne oder die Korallenriffe zu nah. Bei der schier unendlichen Inselzahl scheint die richtige Wahl zu treffen, schwierig – zumal die Inselnamen häufig Resortnamen tragen und nicht mehr unter ihrer alten maledivischen Bezeichnung geführt werden.


Wem die „Hausinsel“ als Basis zu klein wird und das Budget noch nicht ausgeschöpft ist, mietet eine Jacht samt Skipper und Mannschaft und lässt sich von Insel zu Insel tragen und die Korallenwelt der Malediven aus anderer Perspektive nahe bringen.

Bildcopyright: Flickr CC 2.0 tempoworld.net

Das könnte dir auch gefallen